Archive for 2. Oktober 2012

Alb-Talk jetzt in zweiter Runde

Sieben Folgen des „alb-talks“ wurden auf „bw|family.tv“ ausgestrahlt; die von Claus-Peter Hutter moderierten Abendveranstaltungen mit prominenten Talkgästen (u.a. der ehemalige Umweltchef der Vereinten Nationen Prof. Klaus Töpfer, Kabarettist Christoph Sonntag, TV-Moderator und Meteorologe Sven Plöger uva.) erzielten eine klasse Resonanz. Beste Voraussetzungen für eine zweite Staffel der beliebten Talksendung.

Den Auftakt der zweiten Staffel bildete die Sendung „alb-talk # 8 – Agrobiodiversität à la carte“, die am Donnerstag (20.09 2012) im Bürgerhaus in Beuren aufgezeichnet wurde. Schwerpunkt der neuen alb-talk-Reihe ist der Austausch von Impulsen zwischen der Schwäbischen Alb („Herzstück des Juras“) und anderen Jura-Gebieten, die von Frankreich über die Schweiz bis nach Ostbayern reichen.

„Mit dem neu entwickelten Format – Fachtagung mit Podiumsdiskussion – wollen wir das Rad nicht neu erfinden sondern vor allem den Erfahrungsaustausch mit Akteuren aus anderen Juralandschaften in Bayern oder der Schweiz unterstützen“, erläuterte Claus-Peter Hutter, Leiter der Umweltakademie Baden-Württemberg, das Konzept. Gleichzeitig soll der Bürgerdialog im Biosphärengebiet Schwäbische Alb gefördert und die zahlreichen Potenziale der Region nach außen getragen werden. Das Interesse am Mitentscheiden soll bei der Bevölkerung vor Ort mit der neuen „alb-talk“-Reihe geweckt werden.

• Die Sendung „alb-talk“ wird auf bw|family.tv ausgestrahlt.

Advertisements