Unser Liebling des Monats: die Pastorenbirne

Birnen sind etwas Leckeres! Doch nicht jede Birnenart lässt sich nach der Ernte lange lagern – einige typische Sommersorten wie etwa Clapps Liebling oder die Williams Christ Birne sind nur etwa zwei Wochen haltbar. Andere wiederum – Schöne Helene oder Conference – können gut und gerne vier bis fünf Wochen lagern, ohne dass sie schlecht werden. Die Winterbirnen wie etwa die Pastorenbirne oder die Novembra wiederum sind erst sehr spät reif und sollten jetzt im Frühjahr bis Mitte April und ab Anfang Oktober gepflanzt werden. Birnenbäume brauchen übrigens warme, windgeschützte Standorte mit viel Sonne.

Unbenannt

Foto: Baumschule Horstmann

 

Die Umweltakademie Baden-Württemberg wünscht Ihnen viel Vergnügen beim Pflanzen und der ersten Gartenarbeit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: