Posts Tagged ‘Fledermaus’

Tiere auf der Roten Liste

Zauneidechse_Jewgenia Stasiok_pixelio.de

Zauneidechse/Foto: Pixelio

Das sind keine guten Nachrichten zum Frühlingsanfang: 30 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten stehen nach Angaben des Naturschutzbundes Baden-Württemberg im Südwesten auf der Roten Liste. Bei den Vögeln sind das etwa die Kiebitze oder Feldlerchen, bei den Säugetieren der Luchs, der Feldhamster oder die Fledermaus. Auch der Laubfrosch oder die Zauneidechse gehören zu den bedrohten Arten. Achten Sie doch bei Ihrem nächsten Spaziergang auf dem Feld oder durch den Wald einmal darauf, ob Sie eines dieser Tiere sehen oder hören können!

Advertisements

Große Resonanz beim ersten Aktionstag dieses Jahres

Beim Saisonstart am vergangenen Wochenende legten sich die kleinen und großen Besucher für Meisen und Fledermäuse richtig ins Zeug und wurden handwerklich aktiv. Unter der Anleitung von Schreinermeister Erich Ludwig konnten Nistkästen für Vögel und Schlafquartiere für Fledermäuse selbst gebaut werden. „Aufgrund der fortschreitenden Urbanisierung fehlen heutzutage vielerorts natürliche Nistplätze“, sagte Jessica Daul von der Umweltakademie. „Künstliche Nisthilfen tragen zum Schutz der heimischen Vögel bei und bieten darüber hinaus die Möglichkeit zur Naturbeobachtung im eigenen Garten.“ Zusätzlich informierte Frank Handel vom Naturschutzbund (NABU) Ludwigsburg über die heimischen Vogelarten. Er gab wertvolle Tipps für die Reinigung und Anbringung der Nistkästen. Natürlich war auch der richtige Umgang mit unseren gefiederten Freunden ein Thema. So informierten sich die Aktionstagbesucher an diesem Wochenende nicht nur über ökologische Zusammenhänge und Gefährdungsursachen, sondern leisteten auch gleich einen praktischen Beitrag zum Schutz von Vögeln und Fledermäusen.

Fleißige Nistkastenbauer

Fleißige Nistkastenbauer

An den Aktionstagen im Akademie-Natur-Info-Center der Wilhelma rückt die Umweltakademie Tiere und Pflanzen in den Mittelpunkt und zeigt, wie man ihnen in unseren ausgeräumten Landschaften wieder lebenswerte Nischen einräumen und damit einen Beitrag zu ihrem Schutz und zum Erhalt der Artenvielfalt leisten kann. Ziel dieser Aktionstage ist es, Kenntnisse und Wissen über Tiere und Pflanzen und Zusammenhänge in der Natur zu erwerben.

Der nächste Aktionstag im Akademie-Natur-Info Center findet am Mittwoch, 8. April 2015 zum Thema „Natur und Kultur vereint: Nisthilfen für Ohrwürmer schaffen“ von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr statt.

Hier geht’s zur Programmübersicht aller Aktionstage: www.umweltakademie.baden-wuerttemberg.de

 

Aktionstag am Samstag: Schutz unserer heimischen Vögel und Fledermäuse

Endlich ist es wieder soweit! Am Samstag, 28. März 2015 startet die neue Saison im Akademie-Natur-Info-Center in der Wilhelma in der Nähe des Schaubauernhofs. Die beliebten Aktionstage zu spannenden und vielfältigen Naturschutzthemen der Umweltakademie finden im Rahmen der Dauerausstellung „Expedition Heimische Natur“ statt.

Foto: Erich Westendarp/Pixelio

Foto: Erich Westendarp/Pixelio

Aufgrund der fortschreitenden Urbanisierung fehlen heutzutage vielerorts natürliche Nistplätze. Künstliche Nistplätze helfen hierbei nicht nur den  heimischen Vögeln, sondern bieten zusätzlich die Möglichkeit zur Naturbeobachtung im heimischen Garten. Unter der fachkundigen Anleitung von Erich Ludwig können Nistkästen für Vögel und Schlafquartiere für Fledermäuse (gegen Unkostenbeitrag) selbst gebaut werden. Zusätzlich informiert der Naturschutzbund (NABU) Ludwigsburg über den richtigen Umgang mit den tierischen Nachbarn sowie über Reinigung und Anbringung der Quartiere.

Wann: Samstag, 28. März 2015, 11 Uhr bis 16.30 Uhr

Wo: Akademie-Natur-Info-Center auf dem Gelände des Schaubauernhofs in der Wilhelma. Außerdem kann die Ausstellung „Expedition heimische Natur“ ganzjährig während der regulären Wilhelma-Öffnungszeiten besucht werden.

Kosten: Die Teilnahme an den Aktionen ist im Eintrittspreis der Wilhelma enthalten.